zurück

Ausbau Sekundär Metallurgisches Zentrum DEW

Projekt<23/28>
Studie
Deutsche Edelstahlwerke GmbH

Die Deutsche Edelstahlwerke planen an ihrem Standort in Witten, das Sekundär Metallurgische Zentrum zur Veredelung von Stahl zu erweitern.

montagarchitekten wurde mit der Konzeptstudie v.g. geplante Baumaßnahme beauftragt. Inhalt der Studie sind die notwendigen Rückbaumaßnahmen an und in den Bestandsgebäuden, sowie Rückbau der Medientrassen. Das Konzept umfasste die Planung der Giesshalle an den Bestand und den Neubau eines 3- geschossigen Schalthauses, sowie die notwendigen baulichen Maßnahmen für 2 Ofenlinien und die Gesamtentstaubung innerhalb der Giesshalle. Bei der Planung war zu berücksichtigen, dass sämtliche Maßnahmen während der laufenden Produktion durchzuführen waren. Das Konzept wurde in intensiver Zusammenarbeit mit dem Bauherren und der Anlagenfirma Inteco erstellt.