zurück

Innovationszentrum TKN

Projekt<16/28>
Entwurf
ThyssenKrupp Nirosta GmbH

Im Auftrag der ThyssenKrupp Nirosta GmbH hat montagarchitekten ein Konzept entwickelt, auf dem Werksgelände in Krefeld das vorhandene Großlabor 81/3 zu ertüchtigen und zukünftig zu einem Innovationszentrum auszubauen.

Das Ausbau-Konzept sieht vor, den Bestand zum Zwecke der Kostenoptimierung größtmöglich weiter zu nutzen und gleichzeitig ein gewisses Maß an Repräsentativität zu erzeugen. Die Nutzung als metallurgisches Prüf- und Forschungslabor mit Werkstätten bleibt hierbei unverändert und wird um einen Besucherbereich und einen Scherenanbau ergänzt.

Neben der Optimierung der internen Arbeitsabläufe und der Integration neuer Abteilungen lag ein Schwerpunkt in der gefälligen Gestaltung des neuen Besucherfoyers mit Besprechungsräumen und Ausstellungsplattform mit Blick in die Halle. Zudem sollte über die Gestaltung der Gebäudefassade die Außendarstellung des Unternehmens gesteuert werden. Hierfür wurden zahlreiche Fassadenvarianten entwickelt und gegenübergestellt.