zurück

Kompetenzzentrum OKN

Projekt<6/34>
Realisiert

Im Auftrag der Outokumpu Nirosta GmbH entwickelt montagarchitekten auf dem Werksgelände in Krefeld eine neue Laborlandschaft mit Werkstätten und Büros. In der Zukunft dient das Gebäude als zentrales Forschungszentrum des renommierten Edelstahlherstellers.

Grundlage der Planung bilden eine sorgfältige Analyse der Potenziale des Bestandsgebäudes und das Studium der Bewegungs- und Materialflüsse. Der Mensch als wertvollstes "Kapital" des Kompetenzzentrums steht im Mittelpunkt des Konzeptes. Kleinere und größere "Plätze" dienen der internen und externen Kommunikation. Ein Projektbereich für Arbeitsgemeinschaften mit Kunden oder Hochschulen vervollständigt das Programm zur Förderung eines regen "Wissensaustausches"

Das Labor vereinigt die ökonomische Effizienz eines Industriegebäudes mit den Ansprüchen nach Repräsentation eines internationalen Konzerns.